Zum Hauptinhalt springen

Amerikanerinnen gewinnen Team-Final hochüberlegen

Die USA verteidigen an den Weltmeisterschaften in Nanning ihren Titel im Team-Final der Frauen souverän. Die Olympiasiegerinnen von London gewinnen mit knapp sieben Punkten vor China und Russland.

Bereits am ersten Gerät, dem Sprung, trumpften die favorisierten Amerikanerinnen gross auf. Mit drei nahezu perfekten Sprüngen von Kyla Ross, Mykayla Skinner und Simone Biles setzten sich die Siegerinnen der Qualifikation frühzeitig vom Rest des Feldes ab. In der Folge bauten die US-Girls ihren Vorsprung weiter aus, da sie im Gegensatz zur Konkurrenz keinen einzigen Sturz zu verzeichnen hatten. Kyla Ross, die bereits beim Olympiasieg in London dabei war, kam an allen vier Geräten zum Einsatz.

Silber ging an China, das zur Enttäuschung der rund 9000 Zuschauer im Guangxi Sports Center nur am Schwebebalken ohne Fehler durch sein Programm kam. Auch Russland lief der Wettkampf nicht nach Wunsch, auch beim Olympia-Zweiten von 2012 kamen mehrere Stürze in die Wertung. Dank einer starken Leistung zum Abschluss am Sprung sicherte sich das von Aliya Mustafina angeführte Team vor Rumänien und Italien aber doch noch die Bronzemedaille.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch