Zum Hauptinhalt springen

Alexandra Fricker Dritte im Championat von München

Alexandra Fricker aus Schöfflisdorf belegt beim CSI in München im Championat den beachtlichen dritten Rang.

Die Zürcherin, die auf dem Hofgut Alpführen in Dettighofen (De) arbeitet und trainiert, musste sich im Stechen auf Memphis nur dem Deutschen Johannes Ehning, dem jüngeren Bruder von Marcus Ehning, und der Österreicherin Julia Kayser auf Valdato geschlagen geben. Spitzenplätze erreichten auch die Olympia-Kandidatinnen Simone Wettstein mit Cash and Go (4.) und Clarissa Crotta mit Westside (5.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch