Zum Hauptinhalt springen

Aegerter im Regen auf dem "Tages-Podest"

Am Montag herrliches Frühlingswetter, am Dienstag starke Regenfälle - die ersten beiden von drei Tagen der letzten Moto2-Testfahrten in Jerez finden bei extem unterschiedlichen Bedingungen statt.

Aussagekräftig waren diese Tests trotzdem, weil erstmals das ganze Feld mit identischen 600-ccm-Motoren ausgerüstet war. Diese müssen auch in den ersten beiden WM-Rennen beim GP von Katar in Doha (7. April) und beim GP in Austin (21. April) eingesetzt werden.

Am ersten Tag belegten sechs Kalex-Piloten die ersten sechs Ränge, angeführt von den Spaniern Toni Elias, Esteve Rabat und Pol Espargaro. Die beiden Schweizer Suter-Teamkollegen Dominique Aegerter (0,999 Sekunden zurück) und Randy Krummenacher (1,101) belegten die Ränge 14 und 17; Lüthi-Ersatz Sergio Gadea, der einen Dolmetscher für die Kommunikation mit den Mechanikern braucht, landete mit 3,493 Sekunden Rückstand auf Rang 29.

Am Dienstag war der Spanier der erste Pilot, der sich mit Startnummer 33 (Lüthi fährt mit Nr. 12) auf die feuchte Piste wagte. Nach wenigen Runden stieg der 28-Jährige aber wieder vom Sattel der Suter-Maschine - zu nass. Im Klassement der kombinierten Zeiten des Tages schaute dann auch nur der 19. und letzte Rang heraus. Dominique Aegerter schaffte es als Dritter hinter Scott Redding und Elias aufs Tages-Podest, Randy Krummenacher wurde 13.

Jerez. Offizielle Testfahrten. Moto2. Montag (trocken): 1. Toni Elias (Sp), Kalex, 1:43,365. 2. Esteve Rabat (Sp), Kalex, 0,059 Sekunden zurück. 3. Pol Espargaro (Sp), Kalex, 0,286. 4. Takaaki Nakagami (Ja), Kalex, 0,299. 5. Julian Simon (Sp), Kalex), 0,382. 6. Mika Kallio (Fi), Kalex, 0,409. - Ferner: 14. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 0,999. 17. Randy Krummenacher (Sz), Suter, 1,101. 29. Sergio Gadea (Sp), Suter, 3,493. - 32 Fahrer im Training.

Dienstag (Regen): 1. Scott Redding (Gb), Kalex, 1:55,082. 2. Elias 0,296. 3. Aegerter 0,477. 4. Mike Di Meglio (Fr), Motobi, 0,675. 5. Anthony West (Au), Speed Up, 0,778. 6. Nicolas Terol (Sp), Suter, 0,855. - Ferner: 13. Krummenacher 2,161. 19. Gadea 6,956. - 19 Fahrer im Training.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch