Zum Hauptinhalt springen

Streit um Pick-e-Bike beendetSperrzone Riehen wird deaktiviert

Bald wieder freie Fahrt in Riehen. Die Pick-e-Bike AG muss ihre elektronische Sperre im Gemeindebann deaktivieren.

Subventionen unter Auflagen

Vereinbarung wird ausgearbeitet

Noch gleicht Riehen einer Sperrzone – mit lediglich zwei Velo-Abstellzonen für Pick-e-Bikes im Zentrum Dorf und Rauracher.
5 Kommentare
    Yolanda Hecht

    Wieso macht der Basler Regierungsrat Geld für die BLT, die BKB und Primeo Energie, ehemals Elekra Birseck Münchenstein locker, obwohl sich das Projekt nicht rechnet, das Einsammeln sowie das Wiederverteilen der Bikes das Gegenteil von ökologisch ist und diese mit bis zu 45km/h Geschwindigkeit eine Gefahr im Verkehr darstellen? Ist das staatliche Unterstützung für das Marketing der oben genannte Betriebe und für die Geschäftsbelebung von Stromer, von dem die Bikes stammen?

    Ich erinnere mich nämlich sehr gut daran, wie das Präsidialdepartement zu Zeiten von Guy Morin, dem E-Bike-Fan, unverhohlen Werbung für Stromer machte, indem es Mails mit Kaufangeboten an die Angestellten verschickte.