Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Aufnahme von EigenkapitalSP ergreift Referendum gegen Steuer­erleichterung

Zeigt sich empört über die Abschaffung von Steuern für Firmen: SP-Co-Präsident Cédric Wermuth.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Corona als zusätzliches Argument

«So wird eine systematische Umverteilung hin zu den Grosskonzernen angetrieben.»

Cédric Wermuth, Co-Präsident SP


Stoppsignal für weitere Steuer­erleichterungen

52 Kommentare
Sortieren nach:
    Frank Zuffnik

    Ach schau an, es geht mal wieder ums Kapital. Womit werden Initiativen gebodigt? Genau, mit "das kostet viel zuviel" und "der Wohlstand ist gefaehrdet". Kann ja keiner was tun vielleicht einfach weils Spass macht oder vernuenftig waer einer Firma aus einer Notlage zu helfen. Ohne Rendite oder Steuerersparnis geht nichts. Wie armselig! Es geht nie um Menschen, nur ums Kapital und jene die das haben. Kann sich ja mal jeder fragen wieviel er davon hat und wie Souveraen er darum ist. Aber nein, die Waehler folgen immer dem, der ihnen am blumigsten verspricht, dass sie dann etwas davon abkriegen taeten, was zwar nie passiert, denn der Mittelstand hat sich mit seiner Mehrheit in den letzten 20 Jahren ja selbst um 10% reduziert, aber Glauben muss man ja nicht verstehen, den muss man bloss glauben, was ja praktisch ist und keinerlei intellektuelle Herausforderungen bedingt. Aber so isser halt der unabhaengige Souveraen, wie ein Drogensuechtiger hinter seinem Stoff her.