Zum Hauptinhalt springen

Wie Thiams letzter Lohn aufgebessert wurde

Plötzlich zählten Einmaleffekte: Statt nur um 15 Prozent hätte Tidjane Thiams Lohn eigentlich um 30 Prozent gekürzt werden sollen.

Ex-CS-Chef Tidjane Thiam. Foto: Getty
Ex-CS-Chef Tidjane Thiam. Foto: Getty

Nach dem unrühmlichen Abgang von Tidjane Thiam im Nachgang zur Spionageaffäre wurde ihm der Lohn auf 10,7 Millionen Franken gekürzt. Der Lohnrückgang um 15 Prozent hängt mit der peinlichen Affäre zusammen. Der Bonusteil, der an sogenannte nicht finanzielle Kriterien gebunden ist, wurde halbiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.