ABO+

Top-Banker: «Die Löhne sind massiv zu hoch»

Während die Gewinne der Banken einbrechen, verdienen die Chefs immer noch Millionen. Das stört sogar Banker selber.

«Lächerlich viel» verdient ein Banker laut eigener Aussage – er will aber anonym bleiben. Symbolbild: Keystone

«Lächerlich viel» verdient ein Banker laut eigener Aussage – er will aber anonym bleiben. Symbolbild: Keystone

In den Schweizer Banken werden in diesen Tagen die Bonuszahlungen ausgehandelt. Wie ­immer im Januar bestimmen die Chefs die Grösse des sogenannten Bonustopfs, jene Geldsumme, die als variabler Lohnanteil mit dem Februarlohn auf die Konten der Bankangestellten überwiesen wird.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt