ABO+

Wie Sie Weihnachten umweltfreundlicher feiern

Kann man die Feiertage ökologischer gestalten, ohne sich die Festlaune verderben zu lassen? Ja – hier die Anleitung.

Der Kauf eines Kunstbäumchens – es darf auch etwas grösser als im Bild sein – zahlt sich nach einigen Jahren fürs Klima aus. Symbolbild: Getty

Der Kauf eines Kunstbäumchens – es darf auch etwas grösser als im Bild sein – zahlt sich nach einigen Jahren fürs Klima aus. Symbolbild: Getty

Denise Jeitziner@tagesanzeiger

Zu viel essen und trinken, Päckli öffnen, umgeben von Kerzen, Kitsch und Lichterketten – ungefähr so geht für viele hier Weihnachten. Nach Greta und dem Klimastreik und allem sind wir uns aber nicht mehr sicher, ob das noch so weitergehen kann mit der Konsumschlacht und dem üppigen Gelage. Wir müssen uns jetzt aber nicht die Festlaune verderben lassen. Ein bisschen umweltfreundlicher feiern geht auch ohne Öko-Brimborium.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt