ABO+

Das gleiche Affentheater wie bei Menschen

Auch für Tiere ist der Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenstadium anstrengend und aufregend – und manchmal sehr gefährlich.

Die Affen rasen durch den Wald? Während der Pubertät wohl noch häufiger als sonst. Foto: F1online

Die Affen rasen durch den Wald? Während der Pubertät wohl noch häufiger als sonst. Foto: F1online

Zurückhaltung ist nichts für Teenager. Wo sie sich beweisen können, wo der Nervenkitzel lockt, zieht es sie hin. Das ist bei Tieren nicht anders als bei Menschen.

Halbwüchsige Thomson-Gazellen flüchten auch mal nicht, wenn ein hungriger Gepard oder Löwe auftaucht. Viele der pubertierenden Paarhufer zeigen ein geradezu wahnwitziges Verhalten: Sie laufen auf die Raubtiere zu. Somit enden Begegnungen zwischen Geparden und jugendlichen Gazellen in einem von 419 Fällen tödlich. Jagen die Raubkatzen ein erwachsenes Beutetier, erlegen sie nur eines von 5000. Das berichtete die Wildtierökologin Clare Fitzgibbon von der University of Cambridge bereits vor Jahren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt