Zum Hauptinhalt springen

«Fast Food ist wie Kokain – es macht süchtig»

Der ehemalige McDonald’s-Spitzenmanager Harald Sükar warnt vor Burger, Pommes und Cola: «Das ist Kindesmisshandlung».

«Da war der Glückspunkt perfekt auf meine Geschmacksnerven abgestimmt»: Harald Sükar, 56, mit seinem ehemaligen Lieblings-Burger. Fotos: Stephan Sahm/laif
«Da war der Glückspunkt perfekt auf meine Geschmacksnerven abgestimmt»: Harald Sükar, 56, mit seinem ehemaligen Lieblings-Burger. Fotos: Stephan Sahm/laif

Herr Sükar, was stand heute bei Ihnen auf dem Speiseplan: Ein Spinat-Smoothie und ein Avocado-Burger im Urdinkel-Brötchen?

Fast. Ein Avocado-Salat mit Spinatblättern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.