Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Flussbette und Brunnen ausgetrocknetSomalia ruft wegen schwerer Dürre den Notstand aus

Somalia hat seit 1990 zwölf Dürren erlebt und leidet stark unter den Folgen des Klimawandels. Die Zyklen der Regenzeiten sind seit Jahren gestört.
Weiter nach der Werbung

SDA/anf

19 Kommentare
Sortieren nach:
    Roger Mettler

    Somalia als semi arides Land war und ist schon immer anfällig für Dürren. Nun: 20 Mio Menschen brauchen nun mal mehr Resourcen als 2 Mio (so in etwa hat sich die bevölerkung Somalias in den letzten 100 Jahren entwickelt). Immer mehr Nutztiere beanspruchen denn eh scho kargen Boden zusätzlich. Die letzten Wälder werden ebgeholzt usw. Dieses Land kann nun mal nicht unendlich viele Menschen ernähren. Eigentlich verhält es sich mit zu vielen Menschen in halbtrockenen Regionen, was Somalia nun mal ist, wie mit Heuschrecken: Am Schluss bleibt nur noch kahle Wüste.