Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Krankenkassen drücken aufs PortemonnaieSo will der Bundesrat die Prämien verbilligen

Damit die Gesundheitskosten für die Bürgerinnen und Bürger nicht noch weiter steigen, will der Bund mehr Engagement der Kantone.
Weiter nach der Werbung

Fixer Prozentsatz

Linearer Anstieg

Unterschiedliche finanzielle Folgen

SDA

11 Kommentare
Sortieren nach:
    Patrick Renold

    Die 10% erreichen wir nicht trotzdem lasten die KK Prämien schwer und sind ein signifikanter Anteil. Ich lehne alles ab was das kommt, Initiative wie auch Gegenvorschlag weil es nur Placebopoltik ist. Das Grundproblem ist die konstante und kontinuierliche Leistungsausweitung des Grundkataloges. Hier muss angesetzt werden wie auch bei den Medikamentenpreisen. Mit diesem Gegenvorschlag profitiert der Mittelstand kein bisschen und sitzt so wie die Maus vor der Schlange. Irgendwann hat dann auch der jetzt noch gesunde Mittelstand auch Anrecht auf Prämienverbilligung. Ich lach mit tot ab dieser idiotischen Politik.