Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Papablog: Zehn PraxistippsSo überstehen Sie den Elternabend

Augen zu und …: Viele Eltern möchten die Elternabende möglichst rasch hinter sich bringen.
Pünktlichkeit punktet: Denn alles andere stört letztlich den Flow des Elternabends.
Fragen stellen? So viele wie möglich! Denn das vertreibt die Zeit und hat sogar Fun-Potential (siehe Punkt 6).
1 / 3

Vorglühen

Weiter nach der Werbung

Pünktlich erscheinen

Einen guten Platz erwischen

Nicht mit den falschen Leuten diskutieren

Proaktiv sein

Fragen stellen

Subtil sein

Opportunistisch sein

Kein Arschloch sein

Nachglühen

34 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Müller 347

    Und jetzt stellt euch vor: die Lehrkräfte veranstalten die Elternabende geradezu mit sadistischer Lust! Um die armen Eltern zu quälen und ihnen Zeit zu stehlen. Die Lehrer*innen haben nämlich ganz bestimmt nichts besseres zu tun... ;-)