Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So tricksen Auto-Käufer am deutschen Zoll

Bei der Einfuhr aus einem Nicht-EU-Land wie der Schweiz sind in der Regel 10 Prozent des Fahrzeugwertes als Einfuhrzoll zu entrichten: Interessenten betrachten einen Oldtimer in Morges. (Symbolbild)
Die Autokäufer und -verkäufer scheuen kaum einen Aufwand, um die Abgaben nicht bezahlen zu müssen.
Wenn der Eigentümer des Autos nachweisen kann, dass das Auto in einem EU- oder EFTA-Land produziert wurde, muss kein Einfuhrzoll bezahlt werden.
1 / 3

Kennzeichen ausgetauscht

Es wird schnell teuer

SDA