Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mit Köpfchen und WeitsichtSo sparen Sie Sprit

Tanken ist zurzeit eine besonders teure Angelegenheit. Mit ein paar Tipps lässt sich der Spritkonsum senken.
Weiter nach der Werbung
21 Kommentare
Sortieren nach:
    Jürgen Baumann

    Das sieht doch aus wie ein sehr durchsichtiger Versuch, den völlig verkorksten Ansatz des Verbrennungsmotors auf die Nutzung durch den einzelnen Benutzer abzuwälzen. Obwohl wir jetzt seit Jahrzehnten wissen, was die Verbrennung fossiler Energieträger für die Mitwelt und die Mitmenschen bedeuten. Das mit dem Sprit sparen ist ja ganz nett bei dieser völlig überholten Technik. Vergesst mal für einen Augenblick Eure Turnübungen in den fossilen Gurken mit Kupplung, Brems, Gaspedal und versucht mal Euch hier dran zu orientieren. Der Stand der Technik ist nämlich inzwischen ein ganz anderer und resultiert in einem um Faktoren tieferen Energiebedarf.

    Der Benchmark wäre: Nach 31’500 km und 2.5 Jahren im Durchschnitt 13.12 kWh / 100 km Akku to Wheel - entspricht ca. 1.3 Litern DiEsel auf 100 km. Mittlere Reichweite 481 km. 5 Sitzer - 4.20 m lang.

    Seid gewiss - ein guter Teil Eurer Zahlungen an der Tankstelle finanziert die Kriege dieser Welt und produziert Flüchtlinge. Wie lange wollt ihr das noch zulassen? Oder hattet ihr das bewusst beabsichtigt?