Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neues ÜbertragungsprotokollSo soll das Internet schneller und sicherer werden

Webseiten werden immer komplexer. Ein neues Datenübertragungsprotokoll soll den Fluss der Daten sicherer und schneller machen.
Weiter nach der Werbung

Parallele Datenströme möglich

Mehr Privatsphäre im Netz

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    «…Webseiten werden immer komplexer…» Und täglich grüsst das Werbemurmeltier. Nein, Webseiten werden nicht immer komplexer. Im Gegenteil. Mit HTML5 und neueren CSS-Implementationen (inkl. Animationen, Graphikfunktionen, Inline-SVG, generische Streamingunterstützung, etc.) hat sich die Zahl der Formatierungselemente, wie GIF-Spacer, Flash-Schnipsel, Videoclips zum Abwinken, etc., drastisch vermindert. Zugenommen hat bloss die Datenmenge der Rückkanäle, die das Verhalten der Portalseitenbenutzer in Echtzeit erfassen und übermitteln. Schon heute macht der Nutzdatenverkehr nur noch rund 20…25% des Analytikdatenverkehrs aus. Künftig rechnet man gar mit 5…10%, sobald jedes Mauszittern, der Schreibjitter und jede Augenbewegung des Benutzers in Echtzeit erfasst und übermittelt werden sollen. Heute stehen dazu nur die guten alten GET-, POST- und Ajax-Verfahren zur Verfügung. Und das ist genau der Flaschenhals. Weil riesige Skriptframeworks zur Datenvorverarbeitung geladen werden müssen, ruckelt es auch immer mehr beim Laden der Seiten. Und viele Portale laufen z.B. ohne Google-API gar nicht mehr. Darum macht das Quic-Protokoll durchaus Sinn. Das moderne Internet ist nun einmal werbe- und überwachungsgetrieben. «Security by Design» ist übrigens kein Qualitätsmerkmal, sondern ein Marketingversprechen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass gerade Mainstream-Sicherheit stets rasch ausgehebelt worden ist, wenn man sich etwa die Geschichte von SSL/3DES so vor Augen führt.