Zum Hauptinhalt springen

Halsschläuche erlaubtSo sieht das Bergbahnen-Schutzkonzept für den Winter aus

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz verbietet seinen Skigebieten das Après-Ski. In der Schweiz dagegen hört man nichts vom Bund. Die Bergbahnbetreiber stören sich gehörig daran – und machen jetzt, was sie für richtig halten.

Schneesport trotz Corona: Die Schweizer Bergbahnen werden kreativ und erlauben Halsschläuche.
Schneesport trotz Corona: Die Schweizer Bergbahnen werden kreativ und erlauben Halsschläuche.
Foto: Cyril Zingaro (Keystone)

Temperaturen unter 10 Grad, Schneefall bis auf 1000 Meter: Die Schweiz ist in der Schnupfen-Husten-Saison angekommen. Damit ist die Frage, wie man sich in den kommenden Monaten in geschlossenen Räumen zu verhalten hat, noch drängender geworden. In Zug und Bus gilt: Maske auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.