Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ohne Gesang, dafür mit AbstandSo feiern Christen den Gottesdienst in Zeiten von Corona

Trotz aller Freude über den Gottesdienst bedauerten viele Kirchenbesucher am Sonntag das Gesangsverbot.
Weiter nach der Werbung

Ein Amen im Herzen

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Mick Brisgau

    Das sieht man mal, dass Corona für die Katholiken auch Gutes hat: 1. Die Kirchen sind wieder voll 2. Die Abstände zwischen den Kirchengängern waren davor ja auch schon gross und man machte sich Sorgen über das schwindenede Kirchenvolk. Nun kann man die Abstände auf Corona zurückführen. 3. Speziell für Christen der älteren Generation ist der Kirchenbesuch wichtig. Gut dass diese genügend geschützt werden können in der Kirche und nun auch wieder Gottesdienste geniessen dürfen. Das ist für deren Seelenwohl genauso wichtig wie für mich der Nichtbesuch ebendieser Kirche.