Zum Hauptinhalt springen

Neue Zahlen vom BAGSo erfolgreich sind die Kantone mit dem Contact-Tracing

Was bringt die Quarantäne für Personen, die mit Infizierten Kontakt hatten? Konnten so Übertragungen verhindert werden? Wir haben nachgefragt.

Von hier aus kontaktiert der Kanton Zürich potenziell angesteckte Personen: Contact-Tracing-Center am Flughafen Zürich.
Von hier aus kontaktiert der Kanton Zürich potenziell angesteckte Personen: Contact-Tracing-Center am Flughafen Zürich.
Foto: Urs Jaudas/Tamedia

Seit dem Ende des Lockdown und der schrittweisen Aufhebung der Corona-Einschränkungen setzen die Behörden auf das Contact-Tracing: Personen, die mit einer positiv getesteten und infektiösen Person engen Kontakt hatten, werden per Telefon gewarnt. So wollen die Behörden Übertragungsketten durchbrechen und eine zweite Welle verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.