Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gruss aus KretaSitzende Tanzbeine und ein Lächeln für den «Corona-Hotspot» Mykonos

Sonnenaufgang auf Kreta: Ein Ausblick von unserer Finca.
Weiter nach der Werbung

Zeus’ Geburtsstätte

Einer der Topstrände in Europa: Die Lagune Balos auf Kreta.
Bis zum Strand wandert man eine Zeit lang durch die hügelige und naturgeschützte Landschaft Kretas.
1 / 2
1 Kommentar
Sortieren nach:
    C. F. Abel

    Früher waren die Leute vernünftiger: man ging aus der Stadt hinaus in die Sommerfrische. Im Winter die Nobleren per Zug an die milde Ligurische Küste (Vertrag von Rapallo 1922). Wie lange noch wird der Mythos von mediterranen Sommer anhalten? Nimmt mich Wunder, ob diese Touristen jenen Raum auch schon zwischen Oktober und April besucht haben.