Zum Hauptinhalt springen

Ungleiche Förderung Sind Buben intelligenter?

In Basel sind zwei Drittel der Primarschülerinnen und -schüler, die Begabtenförderung erhalten, Knaben. Bildungswissenschaftlerin Elena Makarova erklärt, worauf dies zurückzuführen ist.

Bei der  Begabtenförderung der Basler Primarschüler werden viel mehr Knaben als Mädchen berücksichtigt. (Symbolbild)
Bei der Begabtenförderung der Basler Primarschüler werden viel mehr Knaben als Mädchen berücksichtigt. (Symbolbild)
Foto: Christian Beutler (Keystone)

Besonders begabte Primarschülerinnen und -schüler dürfen in Basel während der Schulzeit das Förderprogramm Pull-Out besuchen. Wie die «Basler Zeitung» berichtete, wurden in den letzten Jahren sehr viel weniger Mädchen als Buben in dieses Angebot für Begabte aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.