Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum neuen ParteinamenSie zelebrieren den Niedergang der CVP

Im Baselbiet wehren sich prominente Christlichdemokraten gegen den neuen Parteinamen «Die Mitte».

Die Baselbieter CVP 2019 im Wahlkampf – mit Gerhard Pfister (Präsident CVP Schweiz), Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter und Regierungsrat Anton Lauber (vorne von links).
Die Baselbieter CVP 2019 im Wahlkampf – mit Gerhard Pfister (Präsident CVP Schweiz), Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter und Regierungsrat Anton Lauber (vorne von links).
Foto: Kostas Maros

Ausgerechnet in der CVP Baselland gibt es Widerstand. Mehrere prominente Christlichdemokraten glauben nicht an den Aufbruch der Partei, den Gerhard Pfister, Präsident der CVP Schweiz, mit dem neuen Parteinamen «Die Mitte» und der Fusion mit der BDP angekündigt hat. Ausgerechnet die CVP Baselland, die im eigenen Kanton laufend Wähleranteile verliert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.