Zum Hauptinhalt springen

Alexei Nawalnys Frau Julia«Ein zweites Mal kann man dich vielleicht nicht retten»

Einmal mehr allein: Julia Nawalnaja verlässt nach der Verhaftung ihres Mannes den Flughafen Scheremetjewo in Moskau.
Für sie war es nie eine Frage, dass sie mit ihrem Mann nach Russland zurückkehrt: Julia Nawalnaja mit Alexei im Flugzeug nach Moskau.

Für die Familie zuständig

Sie habe gewusst, dass sie ihren Mann aus dem Spital in Omsk rausbringen müsse, weil er sonst sterbe.

«Meine Frau hat mir das Leben gerettet»: Julia Nawalnaja mit ihrem aus dem Koma aufgewachten Ehemann in Berlin.
30 Kommentare
    Gabor von Zoltan

    Beklemmend, wie offen hier auf der BaZ-Kommentarseiten die Kreml-Narrative bedient werden, deren Quellen immer bloss dieselben gesteuerten Medien sind, die von der Regierung dazu gegründet oder grosszügig unterstützt werden. Allen voran Russia Today.

    Wie reagiert Nawalny und seine Unterstützter darauf?

    Hier als Beispiel zu den "alternativen Fakten", die Putin rund um Maria Pewtschich streuen lässt:

    " Nawalnys Umgebung reagiert mit Gelächter auf die Anschuldigungen. Der Antikorruptionsermittler Georgi Alburow gehörte wie Pewtschich zum Rechercheteam, das Nawalny nach Sibirien begleitete. Er schrieb auf Instagram, er arbeite seit acht Jahren mit ihr, es sei widerlich, dass die Medien jetzt Jagd auf sie machten. Die FBK-Juristin Ljubow Sobol, eine Vertraute Nawalnys, bezeichnet Pewtschich als gute Freundin und hochanständigen Menschen. „Dieser Schwachsinn über sie dient dazu, die allgemeine Aufmerksamkeit davon abzulenken, dass in unserem Land Oppositionelle mit chemischen Kampfstoffen vergiftet werden“, sagte sie. "

    (aus der Südwest Presse, Neckar Chronik, 19.1.21)