Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastSie wartete zehn Jahre auf ihre Wohnung – nun muss sie von vorne beginnen

Aktuell lebt Rahel Hutmacher (77) im Zürcher Stadtteil Höngg in einer Wohnung im 3. OG, ohne Lift. Weil ihr Knie das nicht mehr lange mitmacht, braucht sie bald eine neue Lösung.
Weiter nach der Werbung
40 Kommentare
Sortieren nach:
    Reto Sandoval

    Wohnungen sind zu teuer. Die Politiker der Profit süchtigen Unternehmer kümmert das nicht. Hauptsache Gewinn für die Immobilienmogule. Aber auch das Volk will es so. Also kein Grund zur Klage. Wer im kapitalistischen Schraubstock keinen Zugang zur Schraube hat, ist eben selber schuld. Die Diktatur der Ökonomie dominiert dank SVP*FDP die Demokratie. Und diese ist von professionellem Marketing gesteuert. Dank männlich-virilem Wachstumszwang.