Zum Hauptinhalt springen

Bob Dylan in der HitparadeSie sehnen sich nach John F. Kennedy

Ein 17-minütiger Song über den ermordeten Präsidenten belegt den ersten Platz der amerikanischen Streaming-Charts. Geschrieben hat ihn der 78-jährige Bob Dylan, der gleich noch ein neues Album ankündigt.

Also guter Laune scheint er nicht: Bob Dylan im skeptischen Outlook der späteren Jahre.
Also guter Laune scheint er nicht: Bob Dylan im skeptischen Outlook der späteren Jahre.
Foto: Sony Music

Was wird Donald Trump für einen Song zugeschrieben bekommen? Noch weiss es keiner. «You Can’t Always Get What You Want» von den Rolling Stones benutzte er für seine Präsidentschaftskampagne, aber widerrechtlich, die Stones waren dagegen, sie konnten Trump nie ausstehen. Zurzeit steht ein anderer amerikanischer Präsident zuoberst auf der Streaming-Hitparade von Billboard; diese Hitliste sagt viel mehr über den Erfolg eines Songs aus als die konventionellen Charts, weil die Leute kaum mehr CDs kaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.