Zum Hauptinhalt springen

Richards RundschauSie läuft und läuft und läuft...

Eine tolle Unterschriftensammlung gegen das Kaputtsparen der Literatur im Radio.

Bücher, Bücher, Bücher – für Lesende alles, was das Herz begehrt….
Bücher, Bücher, Bücher – für Lesende alles, was das Herz begehrt….
Foto: Christian Pfander

Johann Wolfgang von Goethes poetische Ader ergoss sich in Spruchweisheiten wie: «Schlagt ihn tot, den Hund! Es ist ein Rezensent.» Wer Goethe ist, das mag der eine oder die andere wissen – aber was, gopferdammi, ist ein Rezensent? Nun, Rezensenten sind jene merkwürdigen Wesen, die Bücher kritisieren, weil sie selber keine schreiben können. Heisst es. Egal. Jedenfalls, totschlagen muss unsere Buchkritiker keiner mehr. Ihre Ausrottung besorgt heute die unsichtbare Hand des Marktes. Wenn niedrige Einschaltquoten oder Clickzahlen, dann weg mit der Kultur. Während für Dackel und Katzen in Zeiten von Corona eine erhöhte Nachfrage besteht, geht die Buchkritik vor die Hunde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.