Zum Hauptinhalt springen

Fussballerin Rachel RinastSie komponiert, tanzt und witzelt nun auch noch

Rachel Rinast ist Schweizer Nationalspielerin – und doch viel mehr als nur Fussballerin. Neuerdings lebt sie ihre künstlerische Ader sogar auf der Bühne aus.

Sorgt für gute Stimmung im Schweizer Nationalteam: Rachel Rinast.
Sorgt für gute Stimmung im Schweizer Nationalteam: Rachel Rinast.
Foto: Laura Kaufmann

Das wohl grösstmögliche Kompliment kommt ganz zum Schluss. Fünf Minuten hätte ihr erster Stand-up-Comedy-Auftritt dauern sollen, die sind längst rum, aber noch steht Rachel Rinast auf der Bühne. «Du darfst bleiben», ruft eine weibliche Stimme aus dem Publikum, begleitet von Applaus und Gejohle. Also bleibt noch Zeit für eine letzte Pointe, ein letztes Mal Applaus, dann ist es endgültig geschafft. «Übelst in die Hosen gemacht», hatte sich Rinast, bevor sie auf die Bühne getreten war. Kein Wunder, schliesslich schauen rund 150 Menschen bei ihrer Premiere live zu. «Mehr als bei unseren Spielen, auch ohne Corona», sagt sie mit einem Augenzwinkern. Abgesehen von Spassvogel ist Rinast nämlich vor allem Profifussballerin – obwohl, oftmals ist sie beides gleichzeitig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.