Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Form von LandwirtschaftSie hilft Bauern, die keine Tiere mehr töten wollen

Schweine wie Leonie dürfen auf Sarah Heiligtags Hof einfach sein. Nutzlos sind sie deshalb noch lange nicht.

In Stier Henry verliebt

Der Absprung braucht Mut

Eine Akademikerin hat genug

Sarah Heiligtag, Tierethikerin und Landwirtin auf ihrem Hof in Hinteregg, 25.3.2012,

Spitzengastronomie schätzt ihr Gemüse

Die Arbeit erspart den Psychiater

Schelte für den Chef des Bauernverbands

Tierschutz ohne Schreckensbilder

172 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Diethelm

    Schöner Bericht! Wohltuend, anstelle der immer gleichen blöden Politikerhelgen ein lachendes Gesicht zu sehen von jemand die etwas tut und nicht nur schwafelt, zur Verbesserung der realen Welt, wo Vögel zwitschern und nicht Schwachköpfe twittern. Man möchte gerne mehr lesen von den Bauern, die nicht jammern und Steuergeld kassieren, sondern einen gescheiteren Weg gehen, als sich im Hamsterrad zu drehen, das die Agrarchemie und der Grosshandel ihnen hinstellen, und sich nicht vom SBV und ihrem Präsidenten in Sippenhaft nehmen lassen.