Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

FilmkritikSie hat einen Gesichtsausdruck, der bis in die Knochen fährt

Regisseurin Julia von Heinz war selber in der Antifa, jetzt hat sie «Und morgen die ganze Welt» gedreht und schaffte es damit in den Wettbewerb von Venedig.

Die Lunte, die alles in die Luft jagt

Szene aus «Und morgen die ganze Welt».

«Und morgen die ganze Welt» entfaltet eine geschichtliche Wucht.