Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kampf gegen den EinkaufstourismusEinkaufen in der Schweiz ist günstiger als vor 25 Jahren

Ab ins Ausland: Der Einkaufstourismus wie hier in Deutschland hat wieder angezogen. Während Corona war er nicht immer möglich.
Weiter nach der Werbung

Frankenaufwertung macht Aufholen zunichte

Konkurrenz aus dem Ausland senkte Preise

Konsumentenschutz will mehr Transparenz

64 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Wiesner

    "Welche Margen der Handel, die Verarbeitungsindustrie und die Detailhändler erzielten, sei eines der sehr gut gehüteten Geheimnisse".

    Ja, ja, und da nennt sich Coop und Migros "Genossenschaft/er". Erzkapitalisten die den Kunden das Geld (mit Kunstgriffen: Schoggi: anstelle 100g jetzt 80g, Konfitüre, Müesli, Rahm, ähnlich) schamlos aus der Tasche ziehen.

    DIE haben von Marktwirtschaft (Migros damals mit seinem Österreich-Familia-Debakel ca. über 1 Mia. versenkt -mit unserem Geld finanziert, wie andere Beteiligungen auch-) keine Ahnung. LIDL und ALDI haben die zwei CH-Genossenschafter zu Preiskonzessionen gezwungen, aber sie sind bei weitem noch nicht soweit, dass Mann/Frau sagen könnte: "Jetzt lohnt sich's nicht mehr im Ausland einzukaufen".

    Ich bin seit ca. 4 Jahren K-tipp Abonnent. Und die dort angestellten Preisvergleiche zwischen der Schweiz und Deutschland -sowie innerhalb der CH zwischen Aldi, Lidl, Coop und Migros- geben einem wertvolle Einkaufstipps. Lohnt sich allemal.