Zum Hauptinhalt springen

Neustart beim FC BaselSforza muss nicht nur Trainer sein

Am Dienstag leitet Ciriaco Sforza zum ersten Mal das Training des FC Basel. Er muss Aushängeschild und Schlichter in einem sein. Doch viel Zeit bleibt ihm nicht, um seine Spieler auf die neue Saison vorzubereiten.

Am Dienstag leitet Ciriaco Sforza zum ersten Mal das Training des FC Basel.
Am Dienstag leitet Ciriaco Sforza zum ersten Mal das Training des FC Basel.
Foto: Claudio Thomas (Freshfocus)

Valentin Stocker hat es nach dem verlorenen Cupfinal am Sonntag so formuliert: Es beginne jetzt ein neues Kapitel beim FC Basel und, ja, er sei auch ziemlich gespannt darauf, wie es künftig weitergehe. Und wenn schon der Captain und 350-fache FCB-Spieler so etwas sagt, wie muss sich da erst der neue Trainer fühlen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.