Zum Hauptinhalt springen

Angreifer in Basel getasertSerbe geht mit Messer auf Polizisten los

Eine Patrouille der Basler Polizei ist am Dienstagmorgen in der Kleinbasler Altstadt von einem bewaffneten Mann angegriffen worden. Der Angreifer konnte mit einem Taser überwältigt und festgenommen werden.

Eine Basler Polizeipatrouille konnte einen Angreifer mit Hilfe eines Tasers abwehren. (Symbolbild)
Eine Basler Polizeipatrouille konnte einen Angreifer mit Hilfe eines Tasers abwehren. (Symbolbild)
Foto: Shaun Fellows (Keystone)

Zum Angriff sei es um zirka 10.15 Uhr nach Beendigung einer Personenkontrolle gekommen, teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug sei die Patrouille von einem schreienden Mann mit Stichwaffen in beiden Händen angegriffen worden. Nachdem die Polizisten ihre Waffen gezogen hätten, habe der Mann die Waffen fallen lassen, habe sich aber dennoch auf die Beamten gestürzt.

Den Polizisten sei es gelungen, den Angriff mit dem Einsatz eines Tasers abzuwehren. Der 29-jährige Serbe sei danach zur Kontrolle in die Notfallstation gefahren und danach festgenommen worden, heisst es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft. Der Grund des Angriffs sei noch nicht geklärt.

SDA/amu

8 Kommentare
    A-Meier

    Komisch, am Rigiplatz in Zürich passierte, nach einem Ladendiebstahl, genau dasselbe.. Bewaffneter Mann mit Taser ruhig gestellt.. Woher wohl die,zunehmende, Messer "Kultur" bei uns wohl stammen mag.....?