Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Streit um WahlergebnisSelbst seine Vertrauten verlassen Trump

Selbst US-Justizminister William Barr (links), der bisher als loyaler Gefolgsmann Donald Trumps galt, distanziert sich vom Präsidenten.
Weiter nach der Werbung

Vorsichtig rückt auch der Mehrheitsführer im Senat ab

Umfragen zufolge glaubt mehr als die Hälfte der Republikaner, dass die Wahl manipuliert war. Dass es darauf keine Hinweise gibt, spielt dabei keine Rolle.

Niederlage sei «statistisch unmöglich»

79 Kommentare
Sortieren nach:
    Rudolf Kupper

    Justizminister William Barr und Mitch McConnell, republikanischer Mehrheitsführer im Senat, mögen sich von Trump distanzieren, aber solange unser aller Freund Schwizer noch zu ihm hält, ist längst nicht aller Tage Abend! Schwizer und Trump gegen den Rest der Welt, eine TV-Serie von historischem Ausmass, wie sie die die Welt noch nie gesehen hat, flimmert ab dem 21. Januar über die Bildschirme.