Zum Hauptinhalt springen

Marsch in die StaatswirtschaftDie Geldschwemme weckt fatale Erwartungen

Kann das gut gehen? Die Tausenden Milliarden vom Staat gegen den Corona-Absturz werden Folgen haben.

Profitieren von Staatshilfe in Milliardenhöhe: Die Fluggesellschaften Swiss und Lufthansa.
Profitieren von Staatshilfe in Milliardenhöhe: Die Fluggesellschaften Swiss und Lufthansa.
Foto: Salvatore Di Nolfi (Keystone)

Seid umschlungen, Billionen. In geradezu atemberaubendem Tempo verabschieden Regierungen, Parlamente und Behörden gigantische staatliche Programme, um die schwerwiegenden wirtschaftlichen Folgen der weltweiten Corona-Krise zu bekämpfen. Rettungspakete, Konjunkturprogramme, Staatsbeteiligungen – der Marsch in die Staatswirtschaft scheint programmiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.