Zum Hauptinhalt springen

Hashtag-Aktion auf TwitterSchwule ärgern Rechtsextreme

Donald Trump hat der rechtsextremen Gruppierung Proud Boys kürzlich zu grosser Aufmerksamkeit verholfen. Nun vermiesen ihnen Homosexuelle den Höhenflug.

Sie bekämpft rechtsextremen Hass mit gleichgeschlechtlicher Liebe: Die Twitter-Aktion #proudboys.
Sie bekämpft rechtsextremen Hass mit gleichgeschlechtlicher Liebe: Die Twitter-Aktion #proudboys.
Foto: Twitter

Stolz sind die Männer von Proud Boys ja auf allerhand: zum Beispiel auf ihre Nation und darauf, dass Donald Trump ihr Präsident ist. Dafür haben sie etwas gegen Ausländer, Feministinnen und Homosexuelle und verbreiten ihre Botschaften regelmässig unter #proudboys auf den sozialen Medien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.