Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Eine Folge von CoronaSchweizer steigen in der Krise auf Bio-Essen um

Die Krise führt zurück zum Elementaren: Bei Eva Sutter und Michèle Melzer im Basler Bioladen Eichblatt steigt der Umsatz.
Weiter nach der Werbung

Hoffen auf eine Stärkung des Immunsystems

Doppelt so grosse Mengen wie vor Corona

«Jeden Tag rufen Leute an und fragen, ob der Laden offen ist.»

Elsbeth Mathis, Bäuerin mit Hofverkauf
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Gabi Bossert

    Wie krank müssen wir noch werden um zu erkennen, das wir unsere Erde nicht vergiften, sondern hüten müssen. Dieser plötzliche Run ist grotesk auf biologische Produkte. Sonst gilt der günstige Einkaufstourismus, bei uns der Preisvergleich und sonst wenig Hinterfragung. Hoffentlich verdienen die BIO Bauern nach der Krise immer noch so gut wie im Moment, oder es kommt ganz schnell zur Rückkehr in die vergangenen Muster, viel Konsum statt Gesundung der Erde und für uns, oder wir begreifen, das WENIGER auch sehr viel MEHR bedeuten kann. Etwas glauben darf man schon, einige werden es vielleicht fortdauernd begreifen.