Zum Hauptinhalt springen

Maurer und Parmelin booten Cassis aus

Die zwei SVP-Departemente dominieren die Vorbereitungen für den G-20-Gipfel. Sie stellen gleich beide Chefunterhändler.

Diplomatischer Kraftakt: Die Bundesräte Alain Berset, Ueli Maurer, Guy Parmelin und Ignazio Cassis (v.l.) am letztjährigen WEF in Davos. Foto: Laurent Gilliéron (Keystone)
Diplomatischer Kraftakt: Die Bundesräte Alain Berset, Ueli Maurer, Guy Parmelin und Ignazio Cassis (v.l.) am letztjährigen WEF in Davos. Foto: Laurent Gilliéron (Keystone)

Die überraschende Einladung zur G-20 stellt den Bundesrat vor völlig neue Herausforderungen. Sie bedeutet nicht bloss das Eintrittsticket zum pompösen Gipfeltreffen der zwanzig mächtigsten Länder der Welt. Vielmehr stürzt sie die Schweizer Diplomatie in eine der grössten Operationen, die sie je zu bewältigen hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.