Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Umstrittene Auszeichnung für Islamkritiker lanciert

Jedes Jahr sollen drei Personen für den Kampf gegen Islamisierung ausgezeichnet werden: Der Flyer für den «Swiss Stop Islam Award».
Weiter nach der Werbung

Frau Keller-Messahli, Sie sind für den «Swiss Stop Islam Award 2018» nominiert. Freut Sie das?

Obwohl Sie sich immer wieder kritisch gegenüber gewissen Tendenzen im Islam äussern.

Aber Sie werden auch von links kritisiert?

Werden Sie an Leib und Leben bedroht?

«Ich wehre mich dagegen, dass der Schweiz eine Islamfeindlichkeit oder gar eine Islamophobie angehängt wird.»

Ihr Engagement für ein Burkaverbot dürfte kaum dazu beitragen, ihr Leben sicherer zu machen.

Eine Radikalisierung der hiesigen Muslime könnte auch von IS-Rückkehrern ausgehen. Soll man diese verwahren, wie dies die SVP jüngst gefordert hat?

Der Award könnte dazu beitragen, dass die Islamfeindlichkeit hierzulande zunimmt.