Zum Hauptinhalt springen

Fahrzeuge, 1.-Klasse-GA und 445'000 Franken

Der Job als Bundesrat bringt Guy Parmelin, neben Stress und Verantwortung, auch die üblichen Annehmlichkeiten.

Zu den Annehmlichkeiten eines Bundesrats gehören auch: Dienstfahrzeuge und der Regierungsjet.
Zu den Annehmlichkeiten eines Bundesrats gehören auch: Dienstfahrzeuge und der Regierungsjet.
Peter Klaunzer, Keystone

Als Bundesrat verdient Guy Parmelin brutto rund 445'000 Franken im Jahr. Hinzu kommt eine Spesenpauschale von jährlich 30'000 Franken. Als weitere Leistungen übernimmt der Bund die Kosten für die Telekommunikation.

Wie alle anderen Bundesratsmitglieder hat Parmelin nun Anrecht auf zwei Fahrzeuge, ein Repräsentationsfahrzeug und ein Dienstfahrzeug. Ausserdem erhält er ein SBB-Generalabonnement der 1. Klasse und ein GA für die Schweizer Seilbahnen.

14:00 Uhr - Guy Parmelin posiert mit der Schwiegermutter Maria Merotto, Ehefrau Caroline, Schwester Valerie Cottet und Nichte Lauren Cottet (von links). (9. Dezember 2015)
14:00 Uhr - Guy Parmelin posiert mit der Schwiegermutter Maria Merotto, Ehefrau Caroline, Schwester Valerie Cottet und Nichte Lauren Cottet (von links). (9. Dezember 2015)
Keystone
13:30 Uhr - Der Verlierer kann schon wieder lachen. Norman Gobbi vor dem Bundeshaus. (9. Dezember 2015)
13:30 Uhr - Der Verlierer kann schon wieder lachen. Norman Gobbi vor dem Bundeshaus. (9. Dezember 2015)
Keystone
06:45 Uhr - Le Stamm der SVP Waadt auf dem Weg zur #Bundesratswahl: Generalsekretär Kevin Grangier gibt erste Interviews.
06:45 Uhr - Le Stamm der SVP Waadt auf dem Weg zur #Bundesratswahl: Generalsekretär Kevin Grangier gibt erste Interviews.
Twitter
1 / 44

Die zurücktretende Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf erhält ein Ruhegehalt in der Höhe des halben Lohnes, also rund 220'000 Franken. Diese Regelung gilt, wenn ein Bundesratsmitglied mindestens vier Jahre im Amt war.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch