Zut alors!

Das Resultat nach sieben Jahren Schulfranzösisch meiner Tochter ist sehr deprimierend: Ma fille ne comprend presque rien.

Das Konzept des «Sprachbads», ist mit bloss drei oder sogar nur zwei Wochen­lektionen eher eine kleine Dusche.

Das Konzept des «Sprachbads», ist mit bloss drei oder sogar nur zwei Wochen­lektionen eher eine kleine Dusche.

(Bild: Keystone)

Bonjour, chères lectrices, chers ­lecteurs (Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser), peut-être mon français sonne quelquefois un peu banal (vielleicht klingt mein Französisch manchmal etwas banal), tout de même je suis content (trotzdem bin ich zufrieden). C’est le résultat de huit ans d’école (Es ist das Resultat von acht Jahren ­Schule) et de 117 jours à l’école de recrues à Payerne pleins d’ordres (und von 117 Tagen in der Rekrutenschule in Payerne mit vielen Befehlen).

Je suis capable de communiquer avec les gens en France et aussi de faire des interviews en français. (Ich kann mit den Menschen in Frankreich kommunizieren und auch Interviews auf Französisch führen.)

À l’école quelquefois c’était dur, ­Madame Belleville et Monsieur Marchand m’ont souvent critiqué (In der Schule war es manchmal hart, Frau Belleville und Herr Marchand haben mich oft kritisiert): Aujourd’hui, à quelques décennies de distance, je sais qu’ils avaient raison (Heute, mit dem Abstand von ein paar Jahr­zehnten, weiss ich, dass sie recht hatten). On s’entraînait tous les jours (Wir übten jeden Tag ).

Je trouve que c’est la grande différence par rapport à aujourd’hui (Ich finde, das ist der grosse Unterschied zu heute). L’école moderne commence très tôt avec le français (Die moderne Schule beginnt sehr früh mit Französisch) – suivant le concept du «bain de langues» (dem Konzept des «Sprachbads» folgend). Mais avec seulement trois ou même que deux leçons par semaine c’est plutôt une petite douche (Aber mit bloss drei oder sogar nur zwei Wochen­lektionen ist es eher eine kleine Dusche)!

Le résultat après sept ans de français est très, très déprimant (Das Resultat nach sieben Jahren Französisch ist sehr, sehr deprimierend): Ma fille ne comprend presque rien. (Meine Tochter versteht fast nichts.)

Zut alors (Schade).

Dans la lettre aux parents l’école leur demande de soutenir les enfants et de faire la lecture des textes français ensemble (Im Elternbrief bittet die Schule die Eltern, ihre Kinder zu unterstützen und gemeinsam französische Texte zu lesen).

Peut-être vous pouvez commencer avec ce texte ici (Vielleicht können Sie gleich mit diesem Text beginnen).

Bon courage (Nur Mut)!

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt