Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer «Islamisten-Leitwolf» bleibt im Gefängnis

Ein Gericht verlängerte die Untersuchungshaft des mutmasslichen Jihadisten bis Mitte November.

Der mutmassliche Islamist S. aus Winterthur bleibt in Untersuchungshaft. Foto: Facebook
Der mutmassliche Islamist S. aus Winterthur bleibt in Untersuchungshaft. Foto: Facebook

Der 30-jährige Italiener S. sitzt seit Februar im Regionalgefängnis Bern. Die Bundesanwaltschaft wirft ihm vor, sich für den IS an Kampfhandlungen in Syrien beteiligt zu haben. Mitte August lief die Untersuchungshaft ab; nun hat das zuständige Zwangsmassnahmengericht die Haft bis zum 15. November verlängert, wie ein Sprecher der Bundesanwaltschaft mitteilt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.