Zum Hauptinhalt springen

Widmer-Schlumpfs Topfavorit für die Ambühl-Nachfolge

Heute soll der neue Staatssekretär im SIF bestimmt werden. Wie Redaktion Tamedia weiss, hat der Botschafter Jacques de Watteville dabei die besten Karten.

Aussichtsreichster Kandidat für die Ambühl-Nachfolge: Jaques de Watteville, seit 2012 Botschafter in China, Korea und der Mongolei.
Aussichtsreichster Kandidat für die Ambühl-Nachfolge: Jaques de Watteville, seit 2012 Botschafter in China, Korea und der Mongolei.
Keystone
Bleibt voraussichtlich in Brüssel: Roberto Balzaretti, Botschafter und Chef der Schweizerischen Mission bei der Europäischen Union.
Bleibt voraussichtlich in Brüssel: Roberto Balzaretti, Botschafter und Chef der Schweizerischen Mission bei der Europäischen Union.
Keystone
Der Ehemalige: Michael Ambühl, aufgenommen am 9. Februar 2010 im Bundeshaus West in Bern.
Der Ehemalige: Michael Ambühl, aufgenommen am 9. Februar 2010 im Bundeshaus West in Bern.
Keystone
1 / 4

Staatssekretär Michael Ambühl tritt ab. Heute soll an der Bundesratssitzung der Nachfolger im Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) bestimmt werden. Wie Redaktion Tamedia erfahren hat, werden Jacques de Watteville die besten Chancen eingeräumt, gewählt zu werden. Der Botschafter sei die erste Wahl von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.