Zum Hauptinhalt springen

Wer Steuern hinterzieht, muss sich warm anziehen

Was sich schon lange abzeichnet, will der Bundesrat umsetzen: Er gab gestern eine Vorlage in die Vernehmlassung, um das «steuerliche Bankgeheimnis» im Inland zu lockern. Dazu die Antworten auf die sieben wichtigsten Fragen.

Max Spring

1. Erhält die kantonale Steuerverwaltung gemäss den Vorschlägen des Bundesrats künftig automatisch die Kontoauszüge aller Steuerpflichtigen? Nein, eine solche Variante eines «automatischen Informationsaustausches» – wie er im Fall der Lohnausweise etwa im Kanton Bern gang und gäbe ist – schlägt der Bundesrat nicht vor. Er will zudem explizit ausschliessen, dass die Steuerverwaltungen bei den Banken Angaben einholen können, um diese bei der Veranlagung – bei der Prüfung der Steuererklärung – zu verwenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.