Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Wer einen Diskurs will, der soll mit Namen hinstehen»

Freundschaftlich: Im Februar begegneten sich Putin und Lombardi im House of Switzerland.
Ehre für Lombardi: Die Beziehungen zwischen dem CVP-Fraktionschef und Wladimir Putin sind selbst auf der offiziellen Website des russischen Präsidenten dokumentiert.
Während seines Jahres als Ständeratspräsident unterzeichnete Lombardi mit dem Vizepräsidenten des Russischen Föderationsrates, Juri Worobjow (links), ein Memorandum of Understanding zwischen dem Ständerat und der Russischen Föderation.
1 / 6

Was sagen Sie zur Kritik Ihrer Ratskollegen in der «Aargauer Zeitung», es mangle Ihnen an Distanz zu Russland?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin