Zum Hauptinhalt springen

Warum Schwangere mehr arbeiten

Seit fünf Jahren ist die Mutterschaftsversicherung in Kraft. Seither sind junge Mütter nicht nur finanziell besser geschützt. Sie haben auch alles Interesse, während der Schwangerschaft ihr Arbeitspensum zu erhöhen.

Wer als Schwangere vor der Niederkunft das Arbeitspensum erhöht, profitiert von einer höheren Mutterschaftsentschädigung.
Wer als Schwangere vor der Niederkunft das Arbeitspensum erhöht, profitiert von einer höheren Mutterschaftsentschädigung.
Keystone

«Wir schätzen, dass in rund fünfzig Fällen schwangere Frauen eine Erwerbstätigkeit aufgenommen oder ihr Pensum erhöht haben», sagt Heinz Burkhard, Direktor der Ausgleichskasse des Kantons Bern. Diese Beobachtung wirft Fragen auf. Zu erwarten wäre eher, dass werdende Mütter ihre Stelle vorübergehend aufgeben oder zumindest das Pensum reduzieren. So zumindest war es in der Vergangenheit üblich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.