Zum Hauptinhalt springen

Warum die SVP plötzlich verliert

Ob Paris, ob Athen: Europa steht im Umbruch. Zufall, dass auch die Schweiz eine politische Zäsur erlebt? Dass der SVP-Triumphzug gerade jetzt gebremst worden ist?

Heimatschutz und neoliberaler Kapitalismus: Mit dieser Mischung hatte die SVP Erfolg – bis im Schlepptau der Finanzkrise die Kapitalismuskrise kam.
Heimatschutz und neoliberaler Kapitalismus: Mit dieser Mischung hatte die SVP Erfolg – bis im Schlepptau der Finanzkrise die Kapitalismuskrise kam.
Keystone

Wer in diesen Tagen aus der Schweiz die Vorgänge in Frankreich und Griechenland verfolgt, lernt auch etwas über das eigene Land.

Gewiss, dass die französischen Sozialisten mit ihrem Kandidaten François Hollande 17 Jahre nach Mitterrands Abgang den Elysée-Palast zurückerobert haben, das hat auch damit zu tun, dass sich Hoffnungsträger Sarkozy zur Unperson entwickelt hat. Dass in Griechenland das prononciert linke Bündnis Syriza die Wahlen gewonnen hat und die beiden seit Jahrzehnten alternierend regierenden Grossparteien eingebrochen sind, das ist auch eine Wirkung der historischen Ausnahmesituation, in dem sich das quasibankrotte Land befindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.