Zum Hauptinhalt springen

Vom Umgang mit Unerwünschtem

Eine Studie über die Jugend bringt deren Verfasser in Verlegenheit und dieser zeigt sich ziemlich faktenresistent.

Achtung! Schweizer Rekruten sind nicht nur für die Sicherheit zuständig, nein, sie dienen auch als Studienobjekt.
Achtung! Schweizer Rekruten sind nicht nur für die Sicherheit zuständig, nein, sie dienen auch als Studienobjekt.
Keystone

Er hätte sie in der Schweiz wohl lieber links und offen gesehen. Seine Studie aber sagt etwas anderes. Dies bringt das Weltbild des Genfer Soziologie-Professors Sandro Cattacin ins Schlingern: Die Aussage jung, links, offen sei nicht mehr korrekt, sagte er kürzlich in einem Zürcher Lokalradio. Er ergänzte mit besorgtem Unterton: «Wenn man jung ist und offen und dann alt wird und geschlossen: Was werden dann die, die jetzt schon geschlossen sind, wenn sie älter werden?» Die werden nicht, sie bleiben wohl einfach, ist man geneigt zu entgegnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.