Zum Hauptinhalt springen

SVP-Nationalrätin verlässt nach Sexismus-Kritik weinend den Saal

«Mit gewissen Leuten gehe ich nicht mehr in den Lift»: Céline Amaudruz an der Sommersession in Bern. (13. Juni 2016)
Sie ist als erste Parlamentarierin mit ihrem Namen hingestanden und hat Sexismus-Vorwürfe erhoben: Die Genfer SVP-Nationalrätin Céline Amaudruz.
Die Präsidentin der FDP-Frauen, Doris Fiala, meinte gar, es passe schlecht zu einer «Festnudel», dass sie sich angeblich nicht mehr mit einem Mann in den Lift traue: Amaudruz (r.) mit dem neu gewählten Bundesrat Guy Parmelin an einem Empfang zu dessen Ehren in Nyon VD. (17. Dezember 2015)
1 / 6

«Anonymisierte öffentliche Beschuldigungen»