Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

SVP küsst die Polemik um den Familienartikel wach

Gefallen getan: CVP-Nationalrätin und Pro-Familia-Geschäftsführerin Lucrezia Meier-Schatz darf sich freuen über das neue Interesse am Familienartikel – vor allem seit die SVP so heftig dagegen kämpft. (Foto: Wahlsieg von Meier-Schatz am 23. Oktober 2011)
«Staatsmilliarden für Staatskinder»: An der Albisgüetli-Tagung machte SVP-Tribun Christoph Blocher den Familienartikel zur «wichtigsten Vorlage» des 3. März. (Foto: 18. Januar 2013)
Die Regierung zieht mit: SP-Bundesrat Alain Berset (l.) und Peter Gomm, Präsident der Konferenz der Kantonalen Sozialdirektoren, werben für ein Ja zum Familienartikel. (Foto: 18. Januar 2013)
1 / 5

Eine Website und wenig Geld

Wirtschaftsverbände sagen wenigstens nichts