Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Stapi-Kandidatin Wyss musste Billett abgeben

Enthüllung drei Wochen vor der Stapi-Stichwahl zwischen Alec von Graffenried (r.) und ihr: Ursula Wyss an einer Podiumsdiskussion zur Stapi-Wahl. (20. Dezember 2016)
Rot gegen Grün: Alec von Graffenried (Grüne Freie Liste) erhielt bei den Wahlen am 27. November 2016 31'127 Stimmen, Ursula Wyss von der SP kam auf 26'160. Am 15. Januar machen sie in einer Stichwahl  unter sich aus, wer die neue Stadtpräsidentin oder der neue Stadtpräsident wird.
Ursula Wyss will mit ihrer Erfahrung als Exekutivpolitikerin punkten: Wyss an einem Wahlkampfstand der SP, Sektion Kirchenfeld. (12. November 2016)
1 / 3
Weiter nach der Werbung

«Am Gaspedal hängen geblieben»

Für tiefe Tempolimiten in der Stadt